Newsletter 01.11.2017

Das Jahr geht in die Schlußrunde!

Überall breitet sich das Gefühl des Abschieds aus. Die Bäume verlieren ihre Blätter, die Kraniche fliegen

gen Süden.

Vor einiger Zeit hatte Sie meinen 10-Tage-E-Mail-Kurs gebucht und hoffentlich die täglichen Übungen mit Freude durchgeführt. 🙂

Dann habe ich Ihnen das E-Book „24 raketenstarke Produktivitätsstrategien“ geschenkt sowie einige Mails mit wirklich gutem Content geschickt.

Schon damals habe ich immer wieder gefragt:

Was haben Sie daraus gemacht?

Vielleicht haben Sie die letzten Monate konsequent an sich und Ihrem Unternehmen gearbeitet. Vielleicht haben wir uns auch schon in meiner geschlossenen facebook-Gruppe „Produktivität und Selbstführung“ kennen gelernt. Und wenn Sie das gemacht haben, dann haben Sie mit Sicherheit auch schon einige Ergebnisse und können stolz darauf sein.

Das Leben kommt dazwischen

Das passiert oft und hat seine Gründe: Wir alle reagieren auf äußere Reize. Auch auf die, die uns nicht in die richtige Richtung lenken.

Wir müssen uns also die richtigen Reize organisieren.

Unser Umfeld beeinflusst uns maßgeblich. Haben Sie wirklich Unternehmer in Ihrem Umfeld, die an sich arbeiten und mit denen Sie sich regelmäßig austauschen können?

Auch dafür habe ich eine Lösung geschaffen. Ganz schlicht, weil ich wirklich will, dass sich etwas in Ihrem Unternehmerleben ändert. Die Teilnehmer meines Online-Kurses „Der Weg zum produktiven Ich – 7 Schritte zur Produktivität -“ haben Zugang zur KISP Online Bibliothek. Dort wird wertvoller Content zu vielen Fragen der Selbstführung, des Projektmanagements und für Start-Ups im Engineering zur Verfügung gestellt.

Vielleicht haben Sie aber auch gar nichts gemacht und bist jetzt in einer noch schlechteren Ausgangsposition als vor einigen Monaten. Vielleicht sind Sie frustriert und glauben sowieso nicht, dass Sie irgendwas ändern können.

Dann fragen Sie doch einfach Unternehmerinnen und Unternehmer, die bereits bei einem meiner Coachings waren, z.B. in dieser facebook-Gruppe. Viele davon waren – egal in welcher Situation Sie jetzt stecken – schon in einer noch schlechteren Situation. Einer hatte eine regelmäßige Arbeitszeit von 430 Stunden im Monat und hat es geschafft, sich daraus erfolgreich zu befreien.

Ein anderer hatte 1 Insolvenz hinter sich und wieder eine Unternehmerin hat ihre Firma und ihre Familie und ihr Haus verloren. Natürlich konnte ich die Familie und das Haus nicht zurückholen, aber ich konnte sie aufbauen, einen neuen Weg für sich zu finden.

Und der andere bekam auch nicht seine früheren Firmen wieder, aber er bekam den Mut, neu anzufangen. Er bekam das Wissen, wie es geht und das Umfeld, das ihn unterstützt hat.

Und sie bekamen durch das Coaching eine große Gemeinschaft mit vielen Unternehmern an die Seite gestellt, die an sich arbeiten und sich gegenseitig unterstützen. Unternehmer, die dieselben Erfolge und Rückschläge kennen wie Sie und auch ich.

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Träume. Und leben Sie sie dann auch! Jetzt ist Ihre Zeit!

In 5 Schritten führt die Digitalisierung im Unternehmen zu einer Produktivitätssteigerung, die jetzt noch brach liegt.   Mehr

Malerei und Selbstführung auf den Punkt gebracht

Führung beinhaltet Selbstführung, Führung von anderen, Sich führen lassen. Ein Vergleich mit der Kunst zeigt, wo Solopreneure von Künstlern lernen können.  Mehr

7 praktische Tipps um Enttäuschungen zu überwinden

Um Enttäuschungen zu überwinden, muss die Situation analysiert und eine Entscheidung getroffen werden, in ein neues Ziel zu haben.  Mehr

Seit Mai 2017 ist so viel passiert. Hier nur noch ein paar aktuelle Informationen für Sie.

Endlich konnte ich das Projektmanagement & Business Coaching– Buch als Hardcopy veröffentlichen. Auch die 6 Technische Mechanik Bücher haben das Licht der Welt erblickt:

Vielleicht nicht für Sie als Unternehmer, aber vielleicht für die studierenden Kinder 🙂

Und der Rest (Neuauflage CAE und Numerische Dynamik) folgt noch.

Technische MechanikTechnische Mechanik I Statik ÜbungenTechnische Mechanik II Elastostatik ÜbungenTechnische Mechanik III Dynamik Übungen

 

 

 

 

About Annette Kunow

Portrait Annette Kunow

Mein Name ist Annette Kunow und ich bin Hochschullehrerin, Künstlerin und Business Coach.

Seit 30 Jahren mache ich nun diesen „Trigat“ zwischen Hochschule, Unternehmen und Kunst. Ich schaffe es immer wieder, die Synergien zwischen diesen drei Standbeinen herzustellen.

Nur so funktioniert es: Durch die Tätigkeit in meinem Unternehmen KISP bereichere ich den Unterricht an der Hochschule in der Technischen Mechanik und im Projektmanagement mit Beispielen aus der Praxis.

In der Kunst kann ich dann meine andere Seite leben. Meine Bilder stelle ich mittlerweile weltweit aus.

Ich kann das alles gut integrieren und möchte keine dieser Seiten missen.

 

No Comments

Post A Comment