Was bleibt? Was kommt? (Blogparade)

Liebe Community,

ja, dann will ich auch mal berichten, wie es für mich 2017 war und was ich mir für 2018 wünsche.

Danke Marit Alke für Deinen schönen Leitfaden, an dem ich mich zuerst einmal entlanghangeln werde.

Ja, was lief gut?

Tatsächlich liefen meine Bücher so, wie ich mir das vorgestellt hatte.

Dank Anne bekam ich den Hinweis, meine Bücher

Technische MechanikTechnische Mechanik II ElastostatikTechnische Mechanik II Elastostatik Übungen

Technische Mechanik III Dynamik Übungen

FEM CAE E-Book

 

 

 

auf Bod zu verlegen. Dort kostet es gerade die ISBN-Nummer, wenn ich sonst alles alleine mache. So werden noch viele dazu kommen!

Ich hatte früher einen anderen Selbstverlag, die wesentlich teurer waren. So legte ich mir Kapital auf Halde, was mich davon abhielt, mehrere Bücher zu vertreiben.

Auch meine Tischvorlagen „24 raketenstarke Produktivitäts-Strategien“ in Deutsch und Englisch sind gut angenommen worden.

Dankbarkeit

Danken möchte ich allen meinen Unterstützern in diesem Jahr.

Ja, es waren viele.

Da war das Erfolgsteam, das wie letztes Jahr mit dem Online-Kurs von Marit gegründet haben. Immer noch ist unser Austausch rege und sehr konstruktiv.

Natürlich auch meiner Hilfe, die mir den Rücken freihält. Meinem Kollegen, mit dem ich mich auch mal über Befindlichkeiten austauschen kann. Meinem Coach, die mich sicher durch die hohen Wellen des Marketing-Meeres führt. Und vielen mehr.

Aber auch mir! Dafür, dass ich durchgehalten habe, obwohl mir der Wind schon ungewohnt hart ins Gesicht blies. J

Meine Erkenntnisse aus 2017

Als Ingenieur und als Expertin brauchte ich bisher kein Marketing. Man fand mich im Netz oder über Empfehlung.

Das war luxuriös. Nun musste ich plötzlich lernen, alles von der Kundenseite aus zu betrachten. Und das war neu und ungewohnt.

Aber ohne Marketing geht es eben nicht!

Was lief 2017 nicht so wie gewünscht

Natürlich wäre es schöner gewesen, den Kurs schon zu Ostern „voll“ zu bekommen. Was auch immer das heißen mag?

Aber ich habe gemerkt, wie ich durch die Arbeit am Kurs und dem Marketing-Prozess immer klarer wurde, was ich will. Denn es geht mir ja wirklich darum, anderen etwas zu vermitteln, das sie unterstützt und weiterbringt.

Und wie heißt es so schön: Wer lehrt, lernt!

Ich habe eine Menge gelernt, aber über mich!

Was wird 2018 geändert

Ich werde mir größere Auszeiten einplanen. Ja, jetzt schon richtig in den Kalender eintragen, sonst kommt wieder etwas Spannendes, das mich davon abhält.

Ich werde in 2018 alle 14 Tage im Wechsel einen Blogartikel und Newsletter schreiben. Vielleicht schaffe ich auch einen Podcast dazu.

Mal sehen, wie es mir die Zeit erlaubt.

Ausbau der Zusammenarbeit

Ich bin gespannt, wie sich Kooperationen und neue Zusammenarbeiten entwickeln. Auch um die Vermarktung zu verbessern.

Ich habe durch das Online-Marketing so viele wertvolle, neue Kontakte und einen so anregenden Austausch, den ich früher nicht kannte. Auch dafür bin ich dankbar.

Was ist in 2018 in Planung

Als erstes wird schon Anfang Januar die 5 Tage Challenge „ … holen Sie sich Ihre Produktivität zurück!“ starten.

Ende Januar startet dann der Online-Kurs „Der Weg zum Produktiven Ich – / Schritte zur Produktivität“

Bis Ende März will ich die Online Bibliothek mit Leben erfüllt haben. Deren Struktur steht schon und Testmodule sind schon vorhanden, aber sie ist noch nicht fertig verlinkt.

Anfang Januar werde ich mein Projektmanagement & Business Buch in englischer Sprache herausgeben. Denn die Projektmanagement-Sprache ist Englisch.

Im 2. Quartal will ich endlich einen Projektmanagement-Kurs als Selbstlernkurs zusammenstellen.

Für das 3. Quartal ist die Fertigstellung des VIP-Tages im Business Coaching zusätzlich zu meinen 8 x 3 Struktur Plus Coaching geplant.

Und schließlich (im 4. Quartal) will ich meine Website zweisprachig gestalten, also englisch kommt dazu.

Zu allen diesen Produkten wird es Freebies, etc. geben.

Aber ich habe mir auch kreative Zeiten eingeplant, in denen ich wieder ins Atelier gehe.

Ich bin gespannt, was dabei herauskommt. Spaß macht es allemal.

Langfristige Weiterentwicklung

In 2018 wird mein letztes Jahr an der Hochschule sein. Nach 30 Jahren (2018) ist es dann auch genug.

„Lehren“ kann ich dann ja weiter in meinen Webinaren und Online-Kursen. 🙂

 

Mit meiner „Produktivität und Selbstführung“ Community habe ich eine Gruppe für Solopreneure geschaffen, die ihre Produktivität erhöhen und ihre Selbstführung entwickeln wollen?

Interessant für Sie?

Sie sind herzlich eingeladen!

 

 

Interessieren Sie diese Themen? Dann lade ich Sie zu einer kostenlosen Strategie -Session ein (Buchung hier: https://www.kisp.de/kontakt/) oder abonnieren Sie meinen Newsletter.

Newsletteranfrage

About Annette Kunow

Annette Kunow zu Prokrastination überwinden

Mein Name ist Annette Kunow und ich bin Hochschullehrerin, Künstlerin und Business Coach.

Seit über 30 Jahren mache ich nun diesen „Trigat“ zwischen Hochschule, Unternehmen und Kunst. Ich schaffe es immer wieder, die Synergien zwischen diesen drei Standbeinen herzustellen.

Nur so funktioniert es: Durch die Tätigkeit im Unternehmen bereichere ich den Unterricht an der Hochschule mit Praxis.

In der Kunst kann ich dann meine andere Seite leben. Meine Bilder stelle ich mittlerweile weltweit aus. Ich möchte keine dieser Seiten missen.

Bildnachweis: Annette Kunow, https://pixabay.com/

 

Technische MechanikTechnische Mechanik II ElastostatikTechnische Mechanik II Elastostatik Übungen

Technische Mechanik III Dynamik Übungen

FEM CAE E-Book

 

 

 

 

 

Bildnachweis: Pixabay, Kunow

Tags:
2 Comments
  • Marit Alke
    Posted at 14:10h, 05 Januar Antworten

    Hallo Annette,

    vielen Dank für deinen Beitrag – und ein frohes neues Jahr!

    Wie schön, dass das Erfolgsteam immer noch unterstützend ist – und wie spannend, dass du beschreibst, wie viel du auf dem Weg zum Onlinekurs und Online-Marketing lernst. Es zeigt wieder mal, dass es ein längerer, spannender Weg ist! Ich wünsche dir weiterhin gutes Vorankommen auf diesem Weg!

    Liebe Grüße
    Marit

    • Annette Kunow
      Posted at 07:32h, 06 Januar Antworten

      Hallo Marit,
      Dank Dir ist das alles ins Rollen gekommen. Und unser Erfolgsteam ist eine wirkliche Bereicherung für uns alle.
      Liebe Grüße
      Marit

Post A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.